Irgendwas gegen Stress

Der Auftrag:
„Meine Leute brauchen ein Stressseminar, das nicht so heißt, das gute Laune macht und das mittelfristig die Leistung wieder nach oben zieht. Haben Sie da Ideen?“


Das Programm:

Ein alpines Retreat im Wettersteingebirge. Abgeschieden und exklusiv. Drei Tage über den großen und in den kleinen Dingen. Begleitet von Ressourcen- und Achtsamkeitstrainern, die Stressoren aufdecken, individuelle Entlastungsstrategien erarbeiten und in der Natur erlebbar machen. Allein, in Kleingruppen und mit der Prämisse, das am Berg Erlebte auch im Tal erfolgreich umzusetzen.

Zurück zur Übersicht